2. Treffen der Freilichttheater CH-Europa  
 
 

Aufwand für die teilnehmenden Gruppen


1. Anmeldung unter Angabe des bevorzugten Spieltages ( Samstag oder Sonntag) und Einreichung einer Projektbeschreibung.

2. Wenn die Anmeldung bestätigt wird, trifft sich im Juni die Regisseur/in mit der künstlerischen und der technischen Leitung des Treffens, also mit Barbara Schlumpf, Andi Widmer und Bruno Paradowski, in Uznach und sucht nach dem geeigneten Spielort in Uznach und Umgebung sowie einem Ausweich-Spielort für regnerische Witterung. Besprechung der technischen Unterstützung und Versatzstücke, welche von der Trägerschaft vor Ort zu stellen sind. Es wird tagsüber, ohne künstliches Licht gespielt. Das Publikum nimmt auf mobilen Bänken Platz oder bleibt stehen.

3. Anreise der Gruppe am Aufführungstag (bei unzumutbarer Entfernung am Vorabend), Einrichten am Morgen, gefolgt von einer kurzen Mittagsverpflegung, anschliessend Spiel des ersten Durchgangs und Spiel des zweiten Durchgangs. Dauer der Szene 10-12Min. Teilnahme am Rahmenprogramm nach Wunsch.

Bezahlung: Die Gruppen erhalten eine Reisepauschale von max. CHF 600.- für max. 10 -15 Pers./Produktion. Bei ausländischen Gruppen werden Reisekosten nach Absprache vergütet. Die Regie erhält ein Honorar von CHF 400.- für die Spielortsuche in Uznach und CHF 400.- für die Wiederaufnahmeprobe und Begleitung am Aufführungstag.